CONARC: STANDARD
FASSADENHALTER

AUSGEZEICHNETE SYSTEMTECHNIK *

„Die stetig steigenden Anforderungen an die weitgehend wärmebrückenfreie Ausführung von Wandkonstruktionen mit immer dickeren Dämmebenen und die montagefreundliche Justierbarkeit machen den ConArc Fassadenhalter zu einem idealen Befestigungselement für vorgehängte, hinterlüftete Fassadensysteme sowohl beim Neubau als auch beim Bauen im Bestand.“

Die Jury des Stahlinnovationspreises

ConArc Thermische Trennung

ConArc ist der ideale Halter mit thermischer Trennung, ohne Thermostop. Die tragenden Elemente bestehen nur aus Metall.

Die thermische Trennung wird durch das besondere, patentrechtlich geschützte Konstruktionsprinzip erreicht.

ConArc Single Wandhalter für Beton

Basis der Technologie ist ConArc, der die Belastungen aus der vorgehängten Fassade sicher in den Baukörper einleitet. Durch das statisch und geometrisch innovative Prinzip ergeben sich nur geringe Hebelkräfte, die auf die Fassadenhalter einwirken. Das System lässt sich mit einem außergewöhnlich großen Verstellbereich flexibel an die erforderlichen Wandabstände anpassen: Durch einfaches Drehen des ConArc.

ConArc Single L 100 für Mauerwerk

ConArc Single L 250 für Mauerwerk

ConArc Single L 250 ist speziell für die Befestigung auf Mauerwerk entsprechend ETAG 020 konstruiert.

ConArc Doppel Single L 250 für Mauerwerk

ConArc Doppel Single L 250 ist speziell für die Befestigung auf Mauerwerk entsprechend ETAG 020 konstruiert.

Entwickelt für die Befestigung von vertikalen Tragprofilen im Brüstungsbereich mit nur einem Fassadenhalter kann dieser Halter auch als Träger für horizontale Brandschutzbleche eingesetzt werden: entsprechend Musterbauordnung (MBO) § 28.